Abu De

 



Abu De
  Startseite
  Archiv
  Hilfe !
  Gästebuch
  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/nickab

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  "Die Untat"
  Abu De auch hier
 
Die Gedanken sind (hier nicht mehr) frei

Montag, 4.10.10: Auch gestern Abend wurde ich mit den "Schlafstörungen" bearbeitet, die mir seit 14 Jahren täglich eingesteuert werden. Wieder schlief ich schon ab 19°° regelmäßig, kurz und "ausgestellt" ein. Ich wurde provoziert, indem für einen Brandfleck auf meiner Jacke gesorgt wurde, als ich rauchend ausgestellt und meine Hand mit der brennenden Zigarette dann auf die Hüfte und gegen die Jacke, die ich trug, gesteuert wurde! (Auch DAS macht die hier probierte Technik möglich.) ... Wieder wurde mir der Abend gestohlen.
Auch nachts wurde ich stark gestört. Wie in der Nacht zuvor, wurde ich um 3:15 (und nach einem der üblichen Traumstücke) wach gesteuert und von nun an so ausgiebig wach gehalten und dazu (wie üblich) körperlich schikaniert, dass glaubte, in nächster Zeit aus dem Bett geholt zu werden. .... Doch es wurde nicht so. Ich "durfte" bis 5:30 im Bett bleiben, wurde aber noch einige Male "bespielt" (dann wach gesteuert und eine Weile wach gehalten und schikaniert).
Deshalb blieb ich ruhig, als ich aufstand. Doch nun begannen die "Stimmen" / die "Spieler" mit ihrer alltäglichen "Arbeit" an mir, und ich wurde dadurch hoch gebracht, dass ich mit den widersprüchlichen "Spielchen" beschäftigt wurde, die gestern IN MEINEM KOPF mit allen möglichen Problem, die es tagsüber gegeben hatte, getrieben worden waren. Dabei ließen mich die Spieler auch heute Morgen (ohne dass ich ihre Stimmen zu diesem Thema hörte) "denken" und "empfinden" , wie sehr ich ihnen und den widersprüchlichen "Gedanken" über ALLE "Störungen" und Probleme in meinem Alltag ausgeliefert bin (die SIE mir immer wieder in den Kopf bringen). ... Dazu wurden mir jetzt neue Versionen einiger Szenen und Störungen (von gestern) in meinen Kopf gebracht.
UND NUN reagierte ich genervt und aggressiv. ... Dieses "Spielen" in meinem Kopf, dieses "Machen" von "Gedanken", diese Steueraktionen sind ein (menschenverachtender) ALPTRAUM. Und die, die so restlos über mich verfügen, bringen mich besonders dann hoch, wenn sie beliebig damit "spielen", ihr Opfer DAS "denken" zu lassen, was SIE ihm in den Kopf bringen.
Deshalb provozierte mich ein Chor, der gestern Abend im TV vor dem Bundestag zur Feier des Tags der Einheit -- "Die Gedanken sind frei" -- gesungen hatte. .... Während hier täglich demonstriert wird, dass DAS nicht mehr stimmt und diese Tatsache niemanden "stört". .... Hatte ich gestern Abend ruhig darauf reagiert, weil ich bereits müde gesteuert worden war, reagierte ich heute Morgen HEFTIG, als die Bande schon wieder ihre widersprüchlichen (Gedanken)Spielchen in meinem Kopf stattfinden ließ.
Dafür, WIE dann in meinem Kopf "gearbeitet" werden kann, hatte es Gestern "Morgen" und in der Nacht zum Sonntag ein Beispiel gegeben. Ich hatte mich ab 4°° an den Weblogeintrag gesetzt, nachdem um 3.30 aus dem Bett geworfen worden war und war dabei gestört worden, als ich beschrieben hatte, dass das "neue" Weblog (Die Untat) bei myblog Probleme macht. ... Der Zähler der RSS Feeds läuft dort nicht, und ich kann den Feed des Weblogs nicht in das RSS Verzeichnis (.de) eintragen lassen und lese stattdessen, dass kein rss - feed für die Seite des Blogs "Die Untat" existiert. ... Also hatte ich das (Hamburger!) myblog Team im gestrigen Eintrag wegen seiner Beteiligung an Störaktionen, die es immer wieder beim Bloggen / Posten der Einträge gegeben hatte, "angegriffen" und diese neue "Störung" geschildert. Dabei war ich aber so sehr von meinen besonderen "Begleitern" / den "Steuerkünstlern" gestört worden, dass ich die Probleme nicht richtig beschrieben hatte. Und als meine "Begleiter "später (vomittags) den Weblogeintrag mit seinen "Angriffen" angesprochen und dabei (durch "Stimmung" / Gefühl, das sie mir eingesteuert hatten) dafür gesorgt hatten, dass ich nun "empfunden" hatte, Falsches getan zu haben. Und schließlich hatte ich die Passage aus dem Eintrag genommen. Tatsächlich hatte die Bande dafür gesorgt, indem sie mich entsprechend "begleitet" und meine "Gefühle" und "Gedanken" gesteuert hatte.
Nicht nur heute Morgen, sondern auch gestern war mir für den Fall, dass ich die am Experiment Beteiligten HIER wieder stark "angreifen" würde, mit WEITEREN Störungen, MEHR schikanierenden Aktionen und STÄRKEREM Druck GEDROHT worden! .... Mir wird dann zu verstehen gegeben und so war es auch heute Morgen, dass ich in der letzten Zeit (wie z.B. in der letzten Nacht) nur deshalb besser behandelt worden sei, weil sich die, die mich "steuern" und stören können, davon RUHE (vor meinem Beschimpfungen, meinem "Gebelle" und meinen Angriffen im Weblog) versprechen. .... Sollte ich keine Ruhe geben, würde Es wieder mehr geben.
Also wiederholte ich auch heute Morgen, dass es mir NICHT darum geht, etwas weniger INTENSIV "bearbeitet" und gestört zu werden, sondern erwarte, von Tag zu Tag (konsequent) MEHR Ruhe zu bekommen, bis das allgemein akzeptierte Experiment schließlich beendet wird (was seiner Entwicklung entsprechen würde). .... Doch dass die Bürger und "Spieler" alles andere als DAS wollen, hatten sie mir nicht nur mitgeteilt, sondern ich hatte es zu spüren bekommen, als ich nicht nur gestern Abend, sondern auch mittags (zu einer DVD) ausgestellt worden war. Wieder hatten die, die mich so sehr im Griff haben, mit meinen Haaren "gespielt" und die hatten sich dann kurz (wie von selbst) bewegt. Auch gestern hatte ich mehr Haare als üblich lassen müssen. Auch gestern hatte es besonders dann "Gespräche" mit den Stimmen (also Selbstgespräche) geben, sobald ich unterwegs war. Und schon wieder hatten sich die Stimmen "selbstkritisch" über ihr Experiment geäußert, doch dann hatte ich auch gestern plötzlich gehört: "Du bist ja immer noch so "stoned" / "high" und glaubst daran!?!"
Und so hatten mich die Sonntagsreden zum Tag der Einheit wütend gemacht. Wie lange will diese Gesellschaft den Freiraum, den sie dem Experiment vor 14 JAHREN eingeräumt hat, noch stillschweigend, völlig kritiklos akzeptieren?
4.10.10 13:18
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung