Abu De

 



Abu De
  Startseite
  Archiv
  Hilfe !
  Gästebuch
  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/nickab

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  "Die Untat"
  Abu De auch hier
 
WEITER und TIEFER (in die Sackgasse) MEHR und HÖHER (gegen die Wand)

Montag, 27.9.10: Auch gestern Morgen wurde (im "Gespräch" mit den "Stimmen", das im Anschluss an den Ambulanzbesuch stattgefunden hatte) klar, dass selbst die beteiligten Bürger und "Spieler" nicht mehr abstreiten können, dass sie sich in Bezug auf mich und das, was mit mir (in ihrem Experiment) möglich ist, geirrt haben. Doch auch gestern hörte ich schließlich, dass SIE weiter machen würden (als würde NOCH MEHR von dieser Tat noch einen anderen Sinn machen, als ihr ENDE und "Outen" zu vermeiden).
Abends wurde ich (wieder nach dem Ambulanzbesuch) damit konfrontiert, dass mir die Beteiligten nicht "glauben", sondern davon ausgehen würden, dass ich doch noch "einknicken" und "mitspielen" würde. Ich hörte: "Wenn du nicht gehst, wird doch noch alles, was wir dir angedroht haben, vom andauernd "gesteuerten", gestörten und schikanierten Leben als GEISEL, bis hin zu der Glatze, die wir dir verpassen werden, wahr, denn WIR hören nicht auf!"
Schließlich hörte ich (so frech, wie sich die "Stimmen" fast immer präsentiert haben), dass es auch jetzt (wie üblich) nur um die Wahl der "Katzen" ginge, die mich von nun an "kratzen" würden. .... Und wenig später folgte (die "Katze" des Abends) eine weitere "Ekelpackung": Zum Abendbrot wurde ich (im Kopf) mit Bildern der kakerlakenartigen Tierchen beschäftigt, die mich schon Freitag beim Einschlafen "begleitet" und gestört hatten. Jetzt wurden mir diese Bilder (zusammen mit einem "leicht" eingesteuerten Ekelgefühl) in den Kopf gebracht, während ich aß.
Sobald diese Phase vorbei war, wurde ich (schon ab 19°°) müde gesteuert und von nun an (und den ganzen Abend lang) so regelmäßig "ausgestellt", dass ich um 24°° den Eindruck hatte, dass mir auch dieser Abend gestohlen worden war.
Schon mittags war ich mit Müdigkeit geschlagen worden. Hatte ich eine DVD noch wach sehen dürfen (und war nur zu Beginn der DVD einige Male dösend - müde gesteuert worden), war ich ("gesteuert") eingedöst, als ich später Musik hören und ein wenig lesen wollte. Nach 1 Stunde hatte ich aufgeben, mich hingelegt und war dann IM KOPF mit dem "Stoff" der Bande beschäftigt und später "ausgestellt" und (wie üblich) mit "Träumen" bespielt worden.
Neben diesen "Störaktionen" hatte ich auch gestern immer wieder ("eingesteuerte") Probleme mit dem Hören (rechts). NATÜRLICH wurde ich auch gestern nach Belieben der "Spieler" auf die Toilette gesteuert und auch dort durch eingesteuerte, leichte Erektionen oder die übliche "Verstopfung" schikaniert.
Nachts wurde ich 2 - 3x bespielt und dann (nur kurz) wach gesteuert / wach gehalten. Aber um 5°° wurde ich aus dem Bett schikaniert, indem es jetzt wieder (unruhig und rund um Magen / Darm) in mir "floss" und "klopfte". Ich wurde aufgeheizt und mich nervte der verschleimte Hals, der mir jede Nacht, jeden "Morgen" eingesteuert wird. Ich stand körperlich geschlaucht und "fertig" auf und musste beim Zähneputzen fast kotzen, weil die Bande dafür sorgte, dass mich der verschleimte Hals immer wieder würgen ließ.
Zu den "Störaktionen" hörte ich immer wieder: "Dann (wenn du was anderes willst) geh` doch DORT (aus der Ambulanz) weg!" .... Grundsätzlich setzen die beteiligten Bürger und "Spieler" (schon lange) darauf, mich zu zermürben, indem sie mir IMMER WIEDER nachdrücklich klar machen, dass ich IMMER WEITER gestört, gesteuert und schikaniert werden würde, sollte ich nicht "mitspielen". Allerdings blenden sie dabei aus, dass ich nicht -- wie gewünscht -- "mitspielen" kann, weil das Bild, das die, die das "Experiment" begonnen hatten, von mir gegeben und das sich "die Leute" (alle) so bereitwillig zu eigen gemacht hatten, tatsächlich GRÜNDLICH verkehrt war.
Ich behaupte und werde hier immer wieder einmal wiederholen:
MEHR von dieser Tat wird (für alle Beteiligten) nur zu MEHR Problemen führen.
Noch einmal: Ich werde das Weblog von nun an auch (parallel hierzu) unter -- http//dieuntat.myblog.de -- führen, weil der Titel besser zu der TAT passt, zu der das "Experiment" wurde.
Ab Oktober führe ich das Weblog nur noch dort weiter und hier wird es einen Link auf "Die Untat" geben.
27.9.10 07:49
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung