Abu De

 



Abu De
  Startseite
  Archiv
  Hilfe !
  Gästebuch
  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/nickab

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  "Die Untat"
  Abu De auch hier
 
wie lange sollen diese „Götter“ noch leben ?

Dienstag, 5.6.07 : Die Heroinambulanz gab gestern ein weiteres Stück !
Ich hörte schon nachmittags „über den Kopf“ , ich müsse mich auf neue Aktionen einrichten .
Ich traf dann im Vergaberaum der Ambulanz auf einen Mitarbeiter, der ein T – Shirt mit einem Aufdruck trug :
„ ES - 10 – 08“ ... las ich dort .
Ich stieg nicht ein , ich habe von den „Spielen“ der Mitarbeiter mehr als genug !
Vor der Tür der Ambulanz folgte dann , während ich auf den Bus wartete, ein STEUERKUNSTSTÜCK.
Bevor es begann , hörte ich die Stimme einer ebenfalls am Nachmittag dort anwesenden Mitarbeiterin : „ES , ... Folge 28 !“
Wenig später nahm ich einen Mann auf der anderen Straßenseite mit besonderem Interesse wahr . Dazu „ging mir durch den Kopf“ , er hätte doch Ähnlichkeit mit einer früheren , langjährigen Freundin von mir . Was stimmte . Mir wurden die Eindrücke wohl eher gemacht . Die langen Harre passten (fast).
Plötzlich wurde ich im „Gefühl“ gesteuert , ich wurde INTENSIV -- ich erlebte wieder einmal eine Bewegung und ein „warmes“ Gefühl im Magen -- von dem Eindruck , den ich zu diesem Mann hatte, „eingenommen“ .
Ich reagierte nicht überrascht, ich habe UNZÄHLIGE Steueraktionen an meinen „Gefühlen“ mitmachen müssen . Sie sind für mich SEHR KLAR als „GESTEUERT“ zu empfinden/erkennen. Das gesteuerte „Interesse“ , die gesteuerte Motivation ist da viel „unauffälliger“ .
Diese Eingriffe -- mich zu motivieren, mein Interesse „intensiv“ zu steuern --- geschehen erst einmal , und ich bemerke bestenfalls, dass da GERADE „BESONDERES“ -- gesteuert -- mit mir geschieht .
ALLES WAR GESTEUERT . ES FOLGTE EIN GESPRÄCH ZU MEINER „NICHT GELBTEN“ HOMOSEXUALITÄT .
Ich stieg nicht ein , sondern sagte nur, ich sei wieder gesteuert und auf diese Weise „mitgenommen“ , im gesamten Eindruck „eingenommen“ worden .
Daraufhin wurde ich , während ich an der Bushaltestelle wartete , durch die Steuertechnik „vermöbelt“.
Ich zuckte, es ist , als würde ich durch spastische Krämpfe „zappeln“ und ging so auf der Straße auf und ab . Ich fiel natürlich auf .
Ich erlebte diese Art der Steueraktionen schon von Beginn an .Damals wurden sie als „Schläge“ inszeniert , während ich „verhört“ wurde . Ich sah -- „eingespielt“ , auch „wach“ nehme ich diese eingespielten Bilder im Experiment wahr -- eine Person VOR MIR im Raum , meiner Wohnung , die mir ins Gesicht schlug , eine gemachte „Halluzination“ :
mein Kopf wurde nach diesen imaginären, eingespielten „Schlägen“ nach hinten geworfen ... eben wie nach einem richtigen Schlag .
Mit diesen „Schlägen“ wurde ich in den letzten Jahren oft aus dem Bett geworfen .
ALLES KUNSTSTÜCK , alles gesteuert . (keine Schmerzen !) .... „Künstler“ am Werk .
Ich blieb beim „Verhör“ zu nüchtern , die Spieler unterließen später diese „Stücke“ .
HIER PROBIEREN SICH „TECHNIKER“ .
BEI „INHALTEN“ HABEN SIE MIR GEGENÜBER VOLLSTÄNDIG VERSAGT . DIE BEVÖLKERUNG WURDE „DRAUF GEBRACHT“ .
Wie lange soll der Missbrauch noch toleriert werden ?
Ich erlebe die Ärzte und Mitarbeiter der Heroinambulanz immer wieder als „Spieler“ , bestenfalls „gute Techniker“ , die die Steuertechnik angewendet haben und bei ALLEM anderen --- ich meine damit NEBENBEI auch ihre Aufgaben in der/für die Gesellschaft, sie haben die Studie , die Behandlung missbraucht , in den Dienst dieses "Experiments" gestellt und damit gefährdet --- versagt haben !
Ich wiederhole es noch einmal : sie begingen an mir eine STRAFTAT , sie haben ihre Patienten durch Instrumentalisieren , auch der Einrichtung und der Studie, gefährdet , sie haben das Geld und den Auftrag der Gesellschaft (Studie) fahrlässig aufs Spiel gesetzt , sie haben als „Profis“, was ihre Einschätzungen zu mir und die
Auswirkungen der Aktionen auf mich betrifft , ein schlechtes/falsches Beispiel gegeben und das nicht korrigiert : nur die Verabredung „ALLER“ und das Schweigen „Deutschlands steht zwischen diesem offenkundigen VERSAGEN , einer Straftat und einer möglichen Verurteilung .
Ich halte die Mitarbeiter der Ambulanz für „bockig“ , verantwortungslos und „verbiestert“ : sie sollten sich aus dem Versuch an mir VERABSCHIEDEN !
DER ARZT ALS „GOTT“ : HIER WURDE ES WAHR !
Wie lange lässt sich „Deutschland“ noch „gleichschalten“ , „ausrichten“ , wie lange wird dieses Handeln noch akzeptiert ?
Wie lange berichten Journalisten noch über eine Heroinambulanz , in der „nebenbei“ ein MENSCHENVERSUCH stattfindet und sparen diese unglaubliche Entwicklung aus ?
Ihr wurdet Komplizen an einer Straftat am Menschen !
Abends wurde ich „ausgestellt“ , nachts einige Male geweckt und wach gehalten . Es war noch dunkel, als ich dann nur noch für immer kürzere Phasen „schlafen“ konnte, am Schluss war ich nur noch für Minuten „weg“ , bevor ich wieder geweckt wurde .
Ich stand um 5°° auf .
Meine „Begleiter“ hatten die Heroinambulanz zum Thema gemacht und mich damit „hoch gebracht“ !
Gestern Morgen war das vor 9°°, bevor ich in die Ambulanz ging , ebenfalls geschehen .
Ich war sehr schnell stinksauer und LAUT in das „Gespräch“ zur Rolle der Ambulanz eingestiegen, das die Spieler SELBST begonnen hatten .
Ich brüllte noch einmal LAUT meine Verärgerung und meine Vorwürfe wegen des MISSBRAUCHS und der Rolle , die die Mitarbeiter dort gespielt hatten .... und weiter spielen , heraus .
Dazu wurde mir ein „feuchte“ Aussprache eingesteuert : ich „spuckte“ deshalb diese Kritik sozusagen --- alles war GESTEUERT --- „aus“ .
Ich ließ mich auch dadurch nicht bremsen : ich könnte KOTZEN, wenn ich an das Verhalten und -- im Gegensatz dazu -- die eigentliche Aufgabe der Ärzte und Sozialarbeiter denke .
ES IST BEGRÜNDETE KRITIK .
UND DANN GEGEN EINE WAND AUS KOMPLIZENSCHAFT ZU REDEN , LÄSST MICH MITTLERWEILE FAST „IRRE“ WERDEN UND ICH "KOTZE" MICH DANN „AUS“.
Nach dem Besuch der Ambulanz am Morgen ging es dann um meine laute und völlig aggressive Kritik . Ich hörte unter anderem, ich sei LAUT gesteuert worden (?) !
Ich hörte zwar, dass da vieles „stimme“ , ich hörte, es sei vieles falsch eingeschätzt worden ...
ABER : während dieses „Gesprächs“ wurde mir eine Erektion eingesteuert , und ich wurde leicht sexuell erregt ... gesteuert!
Ich hörte daraufhin eine Stimme (Mitarbeiter aus der Ambulanz) mit der Aussage, ich sei doch schon immer so „scharf“ gewesen , wenn ich mich in Auseinandersetzungen befunden hätte .
HIER TREIBEN KEINE „SCHELME“ IHREN SCHABERNACK , HIER MISSBRAUCHEN PERSONEN ABHÄNGIGKEIT , MACHT UND MITTEL !
(üblicherweise höre ich sonst zu meiner Kritik am „Spiel“ , ich würde mich dabei doch -- „eitel“ -- nur „selbstgefällig“ wahrnehmen, wenn ich „richtiges“ sagen würde .
Ich würde mit der Kritik an den Spielern meinen „Selbstwert polieren“ .
ODER ich höre : „du holst dir doch einen darauf `runter !“ (wenn wir scheitern)
Ich denke , hier beschrieben die Spieler IHRE Gefühle .... MIR GEGENÜBER .
SUCHT ENDLICH GEMEINSAM EINEN AUSWEG AUS DER SACKGASSE , IN DER DAS „EXPERIMENT“ ANGEKOMMEN IST .
FÜR DAS „STÜCK“ MIT MENSCH --- DAS MIT MIR OFFENBAR GEGEBEN WERDEN SOLLTE --- BIN ICH NICHT DAS PASSENDE MATERIAL .
ICH ZAHLE NICHT „RUHIG“ MIT DEM LEBEN FÜR DIE ANSPRÜCHE DER GESELLSCHAFT .
5.6.07 07:04
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung