Abu De

 



Abu De
  Startseite
  Archiv
  Hilfe !
  Gästebuch
  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/nickab

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  "Die Untat"
  Abu De auch hier
 
„du bellst ja schon wieder !“

Freitag, 1.6.07 : Als ich geweckt wurde , war es noch dunkel (4°° ?) . Die „Steuerartisten“ ließen heute das „Beiprogramm“ weg und steuerten mich lediglich wach . Keine durch den Körper -- „fließende“ -- Unruhe , keine Krämpfe, die mich , wie durch Schläge , im Bett Zucken lassen . Keine „Texte“ , keine Provokationen .
Ich versuchte , weiter zu schlafen und es gelang mir nicht . Ich wurde unauffällig gesteuert .
Vieles von dem „Beiprogramm“ , das ich sonst ertragen habe , entspricht den „Theorien“ der Persönlichkeitsstrategen , WIE sie mich bewegen, entwickeln und letztlich wohl in den Griff bekommen können . Es waren und werden sinnlose Quälereien bleiben , es sind sadistische Aktionen , Bürger auf der Jagd , es wurde routinierte Quälerei .
Aktion bedeutet auch :
Probieren geht über Studieren , denn Probieren bedeutet mehr Aktion/Tat , „legitimiert“ mehr „Spiel“ ..... und die Spieler gewinnen mehr „ruhige“ Zeit , ohne dass sie öffentlich -- ich bestehe darauf, die unglaubliche Situation wird Öffentlichkeit und Kritik zu der Tat unterstützen -- verantworten müssen, was hier geschieht . Die Verabredung zur Tat steht immer noch . .
Um 5:30 stand ich auf , ich hatte wieder nur 4 Stunden schlafen können , 10 ½ JAHRE geht das jetzt so , oft bekam ich noch weniger Schlaf .
Zum Aufstehen „ging mir die Entwicklung durch den Kopf“ . Ich dachte, "gemacht" (?!) daran, dass ich (natürlich) vor 5 – 6 Jahren , als ich hier her zog , noch bei weitem nicht so aggressiv , wie heute , war. Ich hatte mich damals noch darauf verlassen, dass DIE SPIELER nicht alle Brücken zwischen sich und einem Ende, bei dem SIE ihre Existenz nicht ZWANGSLÄUFIG auf`s Spiel setzen würden -- wer will später und auf Dauer eine bloße Gewalttat am Menschen , eine Geiselnahme „schützen“ -- und sich ein „alternatives“ Ende offen halten würden . (ich werde beim Nachdenken über die Entwicklung richtig sauer)
Es wäre ein Ende , bei dem die Spieler dann nicht weitgehende Kontrolle über mich erreicht hätten, sich aber „ausrechnen“ konnten, dass zuverlässig ist , was ich zu dem Ende , so wie ich es unterstützen würde -- verantwortliches Aufklären und eine Entschädigung -- , sage .
Die „lockere“ , „spielerische“ Art, DIESE Technik , auf DIESE Weise angewendet zu haben , hat dazu geführt, dass die , die hier „engagiert“ waren , jetzt schon ein Problem mit ihren Gefühlen -- „schmeckt zu schlecht“ -- haben , sollten sie ihr Stück NICHT wahr werden lassen können und daher GEZWUNGEN sein , ein anderes Ende zu akzeptieren .
Zum Aufstehen kritisierte ich die Akteure wieder heftig , provozierte sie , .... leise, nicht laut , denn ich war nicht aus Schlaf und Bett GEQUÄLT worden .
Daraufhin hörte ich eine „sie“ mit dem Text vom „Bellen“ aus dem Titel . (ich bin seit der "ruhig" machenden Steueraktion an meiner Stimme , also schon fast 2 Wochen lang , immer noch heiser)
Gestern hatte ich ALLE Beteiligten und besonders die, die mich morgens „begleiteten“ , bis 9°° nur BESCHIMPFT .
DARUAFHIN WAREN MIR KOPFSCHMERZEN -- VOM NACKEN AN AUFWÄRTS – EINGESTEUERT WORDEN . ICH HATTE DAMIT NOCH NACHMITTAGS PROBLEME .
„Disziplinierungsmaßnahmen“ , die mittlerweile OHNE IRGENDEINEN "inhaltlichen" Hintergrund stattfinden .
Die Spieler wünschen ein „ruhige“ Geisel : „inhaltlich“ sind sie schon lange gescheitert , so nehme ich diese Aktionen wahr .
„Ich bringe dich -- endgültig, oder „vorläufig“ (?) -- von deiner Familie weg“ , hatte ich vor Wochen von einem der Strategen des „Experiments“ gehört .
Also wurde in letzter Zeit, immer wenn es um die verantwortlichen Akteure, die „TÄTER“ ging , meine Familie zum Thema .
Sie wurde mir während meinen Aussagen und Flüchen über die Bande von Bürgern , die mich traktiert und quält , im Bild eingespielt oder auf anderem Weg -- natürlich „über den Kopf“ -- „begleitend“ nahe gebracht und auf diese Weise -- quasi -- zu „Adressaten“ meiner Aggressionen gemacht .
Meine Mutter ist krank . Gestern „spielten“ meine Begleiter tagsüber immer wieder auch mit IHR und diesem Thema .
„Deine Aggressionen“ -- UNS GEGENÜBER -- kommen doch daher“ , hörte ich später . ( allgemein ungeklärte Verhältnisse , die mir STRESS machen , für den ich eine Abfuhr suche)
Die Spieler sind groß in „Statements“ :
„SIE“ rechneten offenbar immer nur mir einem Gefühlsbrei bei mir .
Einem „Brei“ , bei dem -- so widersprüchlich , wie ich , ihren Ideen entsprechend , war – bei mir nichts „klar“ war .
Sie irren sich , die akzeptierte GEISELNAHME IST mein Problem , die Gefühle gegenüber meinen Mitmenschen -- als „Spieler“ und „Spielfigur“ -- sind mittlerweile aggressiv , zu lange wurden Hypothesen als „richtig“ akzeptiert, zu lange wurde kritiklos mitgespielt . Über JAHRE haben sich diese Aggressionen und die Ablehnung , diese Haltung meiner Mitmenschen zu akzeptieren , entwickelt .
DIE HYPOITHESEN DER AKTEURE SOLLTEN AUS DEM BILD MEINER PERSÖNLICHKEIT , DAS IMMER NOCH GE – UND „BEHANDELT“ WIRD , KONSEQUENT HERAUS GENOMMEN WERDEN .
DER REST IST WENIG WIDERSPRÜCHLICH UND VOR ALLEM WENIG „NÜTZLICH“ .
Nachmittags legte ich mich müde ins Bett und die üblichen Aktionen begannen .
Ich frage mich oft, WIE VIELE DIESER (TRAUM-) „STÜCKE“ mir im Laufe der Jahre durch den Kopf gezogen wurden , ......... besonders nachmittags .
Nach 1 Stunde stand ich auf und WIEDER brachten mir meine Begleiter Personen , jetzt aus meinem Alltag , „in den Kopf“.
Alle waren „Mitspieler“ in den Inszenierungen für die TAT an mir ..... und ich steig auch nachmittags , nach dem Wecken , aggressiv auf diese Themen ein .
DIESES „EXPERIMENT“ EXISTIERT IMMER NOCH , „BLÜHT“ IMMER WIEDER AUF , AUCH DESHALB , WEIL SICH MEINE UMGEBUNMG IMMER WIEDER ZU INSTRUMENTEN MACHEN LÄSST . (denkt endlich ÜBER diese Tat .... und nicht nur über die nächste „Wende“ der Tat .... nach !)
Die mittlerweile fast alltägliche „Selbstkritik“ der „Spieler“ wurde abends -- vor der Tür der Ambulanz -- durch Schwindelgefühl , das mir zu dem „Gespräch“ eingesteuert wurde , begleitet .
Um 20°° musste ich mich 1 Stunde lang mit den üblichen Störungen herumschlagen :
es gingen mir , parallel zum TV , von den Spielern gemachte Themen durch den Kopf“ ,“störten“ ... und währenddessen schlief ich jeweils ein , döste ich weg .... bis ich mich wieder fing , wieder wach war .
Kurz darauf begann dann alles von Neuem .
Gegen 21°° ließen die Steuerartisten von mir ab .
Mein kleines , altes TV – Gerät am Bett setzte gestern nicht völlig aus .
Dieses (von selbst -) „Ausstellen“ wurde „Spielmaterial“ :
nachdem ich das vor etwa 1- 2 Wochen einige Tage zum ersten Mal erlebt hatte und davon ausgegangen war, das TV – Gerät sei kaputt, hörte ich eine Spielerin :
„kommst du auch schon drauf ?“ .... und zugleich „ging mir durch den Kopf“ , dass ich immer von „Ausstellen“ geschrieben hatte , wenn ich mit Müdigkeit „geschlagen“ wurde.
DAS wäre nun "so" , mit dem TV - Gerät von den Spielern umgesetzt worden .
„Wir haschen so “ , „du machst es“ , .... du gibst uns den Stoff zum Gestalten deines Alltags .
Es ist ein Paranoia – machendes „Spiel“ mit mir . ......Und lächerlich (?) .... ( ja, .... wahrscheinlich )
1.6.07 07:42
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung